RP Photonics logo
RP Photonics
Modellierungs-Software
Technische Beratung zu Lasern, nichtlineare Optik, Faseroptik etc.
profitieren Sie vom Wissen und der Erfahrung eines Top-Experten!
Leistungsfähige Simulations- und Design-Software.
Nutzen Sie Computermodelle, um Ihre Laser umfassend zu verstehen!
Erfolg resultiert aus Verständnis – in der Wissenschaft wie in der industriellen Entwicklung.
Die berühmte Encyclopedia of Laser Physics and Technology – online kostenlos verfügbar!
Der ideale Ort, um Anbieter für Photonik-Produkte zu finden.
Anbieter: stellen Sie sicher, dass Ihre Produkte hier gezeigt werden!
für die effiziente Laserentwicklung und Forschung
Diese Seite gibt Ihnen einen Überblick über unsere Softwareprodukte.
RP Fiber Calculator ist ein praktisches Tool für Berechnungen zu optischen Fasern.
RP Fiber Power ist ein extrem flexibles Tool für das Design und die Optimierung für Faserlasern, Verstärkern und auch passiven Fasern.
RP Resonator ist ein besonders flexibles Tool für die Entwicklung von Laserresonatoren.
RP ProPulse kann die Pulsausbreitung in modengekoppelten Lasern und synchron gepumpten OPOs simulieren.
RP Coating ist ein besonders flexibles Designwerkzeug für dielektrische Vielschichtsysteme.
RP Q-switch kann die Entwicklung optischer Leistungen in gütegeschalteten Lasern simulieren.
Die meisten unserer Softwareprodukte bieten eine leistungsfähige Skriptsprache, die Ihnen ein ungewöhnliches Maß von Flexibilität gibt.
Hier erfahren Sie über die Software Lizenzbedingungen, Updates und Upgrades etc.
Kompetente technische Unterstützung ist eine der Schlüsselqualitäten der Software von RP Photonics.
RP Photonics hat Distributoren in verschiedenen Ländern.
Die RP Photonics Software News informieren Sie über aktuelle Entwicklungen und geben den Nutzern interessante Hinweise.
Hier können Sie Anfragen absenden, z. B. betreffend technische Details, Preise und Angebote.
en | de

RP Resonator – das Software-Werkzeug für
Design und Optimierung von Laserresonatoren

ABCDEF-Matrix-Algorithmus

Die Berechnungen von RP Resonator basieren auf einem erweiterten ABCDEF-Matrix-Algorithmus. Im Gegensatz zum üblichen ABCD-Matrix-Algorithmus erlaubt dies nicht nur die Berechnung von Modenradien, sondern auch von Änderungen der Strahllage, die von der Dejustage von Spiegeln verursacht werden.

Es ist ebenfalls möglich, wellenlängenabhängige Brechung z. B. in Prismen zu behandeln. Dies geschieht beispielsweise in Resonatoren von modengekoppelten Lasern, wo Dispersions­kompensation mit einem Prismenpaar vorgenommen wird (siehe einen Beispielfall). Die Software kann die wellenlängenabhängige Pfadlänge und hieraus die resultierende chromatische Dispersion berechnen.

Lineare und Ringresonatoren wie auch ein Einfachdurchgang durch eine Optik können behandelt werden (z. B. für den Ausgangsstrahl vom einem Laser). Für Ringresonatoren kann der Strahlweg automatisch geschlossen werden, d. h. die Orientierung des ersten und letzten Spiegels und die Weglänge zwischen diesen werden automatisch berechnet. Der resultierende Aufbau kann grafisch angezeigt werden, damit man eventuelle Fehler in den Eingaben sofort erkennen kann.

Volle Parametrisierung

Im Gegensatz zu vielen anderen Programmen erlaubt Ihnen RP Resonator, alle Resonatoreigenschaften voll zu parametrisieren. Anstatt direkt Zahlen einzugeben für Armlängen, Krümmungsradien von Spiegeln etc., können Sie mathematische Ausdrücke angeben. In den erzeugten Grafiken können Sie beliebige Resonatoreigenschaften (oder auch Kombinationen derselben) entlang der horizontalen Achse variieren, oder in 2D-Farbgrafiken.

Diese Möglichkeit zusammen mit der leistungsfähigen Skript-Sprache gibt Ihnen eine außerordentliche Flexibilität, die Sie kaum bei einem anderen Software-Produkt finden werden.

arrow