RP Photonics

Software … leistungsfähige Tools für Ihre Forschung & Entwicklung!

English

RP Resonator – das Software-Werkzeug für
Design und Optimierung von Laserresonatoren

ABCDEF-Matrix-Algorithmus

Die Berechnungen von RP Resonator basieren auf einem erweiterten ABCDEF-Matrix-Algorithmus. Im Gegensatz zum üblichen ABCD-Matrix-Algorithmus erlaubt dies nicht nur die Berechnung von Modenradien, sondern auch von Änderungen der Strahllage, die von der Dejustage von Spiegeln verursacht werden.

Es ist ebenfalls möglich, wellenlängenabhängige Brechung z. B. in Prismen zu behandeln. Dies geschieht beispielsweise in Resonatoren von modengekoppelten Lasern, wo Dispersions­kompensation mit einem Prismenpaar vorgenommen wird (siehe einen Beispielfall). Die Software kann die wellenlängenabhängige Pfadlänge und hieraus die resultierende chromatische Dispersion berechnen.

Lineare und Ringresonatoren wie auch ein Einfachdurchgang durch eine Optik können behandelt werden (z. B. für den Ausgangsstrahl vom einem Laser). Für Ringresonatoren kann der Strahlweg automatisch geschlossen werden, d. h. die Orientierung des ersten und letzten Spiegels und die Weglänge zwischen diesen werden automatisch berechnet. Der resultierende Aufbau kann grafisch angezeigt werden, damit man eventuelle Fehler in den Eingaben sofort erkennen kann.

Volle Parametrisierung

Im Gegensatz zu vielen anderen Programmen erlaubt Ihnen RP Resonator, alle Resonatoreigenschaften voll zu parametrisieren. Anstatt direkt Zahlen einzugeben für Armlängen, Krümmungsradien von Spiegeln etc., können Sie mathematische Ausdrücke angeben. In den erzeugten Grafiken können Sie beliebige Resonatoreigenschaften (oder auch Kombinationen derselben) entlang der horizontalen Achse variieren, oder in 2D-Farbgrafiken.

Diese Möglichkeit zusammen mit der leistungsfähigen Skript-Sprache gibt Ihnen eine außerordentliche Flexibilität, die Sie kaum bei einem anderen Software-Produkt finden werden.

arrow