RP Photonics

Software … leistungsfähige Tools für Ihre Forschung & Entwicklung!

English

RP Resonator – das Software-Werkzeug für
Design und Optimierung von Laserresonatoren

Beispiel: Resonator mit automatischer Optimierung

Wir betrachten einen linearen Resonator mit einem Laserkristall am einen Ende:

Resonator-Setup

Ursprünglich wird der Resonator mit grob geschätzten Parametern definiert. Dann optimieren wir ihn numerisch entsprechend den folgenden Designzielen:

Die Optimierungsziele werden erreicht durch Einstellung der Distanzen zwischen den Resonatorspiegeln. Im Skript wird eine Funktion für einen “figure of merit” definiert, der “Strafpunkte” für alle Abweichungen von den gewünschten Eigenschaften enthält und automatisch minimiert wird:

FOM():=  { figure of merit for given arm lengths }
  begin
    const dF = 0.5;
    var F_cr0;
    F_cr0 := F_cr;
    sqrt(sum(F := 0 to F_cr_max step dF,
             ((Init(F_cr := F); w(zm[Crystal], lambda_ref)) / w_cr_w - 1)^2)
         +((Init(F_cr := F_cr0); w(zm[M4], lambda_ref)) / w4_w - 1)^2
         +(L_res / L_res_w - 1)^2
     );
  end
 
vary
  a in [a_min, a_max],
  b in [b_min, b_max],
  d in [d_min, d_max],
  for minimum of FOM(), ytol = 1e-2

Unten sehen Sie die Resultate der Optimierung. Die Designziele werden mit befriedigender Genauigkeit erfüllt.

Resultate der Optimierung

(zurück zu der Liste der Beispiele)

arrow